Sachkundenachweis Makler und hausverwalter

Zum Thema „Neues Gesetz zum Sachkundenachweis für Immobilienmakler und Hausverwalter“ kursiert derzeit sehr viel an faktisch falschen Informationen.

Der Sachkundenachweis ist entgegen voreiliger Presseveröffentlichungen einiger Verbände und Medien noch keine beschlossene Sache, sondern es gibt derzeit einen Gesetzesentenentwurf, welcher jedoch noch nicht als Gesetz verabschiedet wurde (eine erste Lesung im Bundestag ist aber bereits im November 2016 erfolgt)

Unsere Akademie ist im regelmäßigen Kontakt mit dem zuständigen Bundesministerium für Wirtschaft und dieses teilt derzeit mit, dass im Falle einer Einführung eines Sachkundenachweises durch die derzeitige Regierungskoalition, dieser wohl frühestens zum Jahre 2018 implementiert werden könnte. Bisher gibt es noch kein verabschiedetes Gesetz, sondern erst einen Gesetzesentwurf und es bestehen auch noch keinerlei Vorbereitungen zu Prüfungen durch die IHK. 
Auch haben die IHK´s der Großstädte derzeit noch nichts diesbezügliches in der Vorbereitung, da die IHK´s erstmal abwarten wollen, ob und in welcher Form ein Gesetz zur Sachkundeprüfung von Immobilienmaklern und Hausverwaltern verabschiedet wird.

Dennoch haben wir in Vorbereitung auf einen zukünftigen Sachkundenachweis (§34C GewO) unsere Seminarinhalte für das Basis-Seminar und den Aufbaukurs der Immobilienmakler und Hausverwalter auf den Lehrplan des Gesetzesentwurfs abgestellt, so dass unsere Seminare auf eine eventuell spätere Sachkundeprüfung vor der IHK inhaltlich vorbereiten.

Updates des Gesetzgebungsverfahrens nach Verlauf:


Update 08/2016:
 Das neuen Gesetz durchläuft momentan das Gestzgebungsverfahren und könnte frühestens zum 01. Oktober  2017 implementiert werden und dann hätten alle Immobilienmakler und Hausverwalter mit einer bestehenden Zulassung nach §34C noch weitere 12 Monate Zeit um die Prüfung bei der IHK abzulegen oder nachzuweissen, dass Sie nach der "Alte-Hase-Regelung" (6 Jahre nachgewiesene Berufserfahrung) von der Prüfung befreit sind.
Wir werden auf jeden Fall für alle bereits als Immobilienmakler oder Hausverwalter tätigen Immobilisten ab Herbst 2017 einen Crashkurs zur Vorbereitung auf die IHK-Sachkunde-Prüfung anbieten.  

Update 11/2016: Der Bundestag hat sich am 10. November 2016 mit der Berufszulassung und dem Sachkundenachweis für Immobilienverwalter und Immobilienmakler in einer ersten Lesung befasst. Bevor eine endgültigen Entscheidung getroffen wird, gehen die Beratungen noch in den Fachausschüssen weiter, denn auch der Bundesrat wünscht noch Änderungen. 
Nach Abschluss der Beratungen und eventueller Änderungen am Gesetzesentwurf zum Sachkundenachweis für Immobilienmakler und Hausverwalter (§34C GewO) wird der überarbeitete Entwurf dem Bundestag nochmals vorgelegt und eine endgültige Abstimmung soll dann in einer dritten Lesung erfolgen.
Nach dem jetzigen Zeitplan ist mit einer Implementierung des neuen Gesetzes frühestens im Jahr 2018 zu rechnen - und somit würden die ersten IHK Prüfungen frühestens im Herbst 2018 erfolgen können. 
 

Update 03/2013: Der zuständige Fachausschuss, welcher die Verantwortlichkeit hat für die Berufszulassung und dem Sachkundenachweis für Immobilienmakler und WEG-Immobilienverwalter, hat für den 29. März 2017 in Berlin eine öffentliche Anhörung angesetzt. Hier werden in ca. 90 Minuten nochmals Fachleute und Verbände aus der Immobilienwirtschaft zu Wort kommen.
Danach hat der Ausschuss für April und Mai zwei weitere Beratungs-termine angesetzt, in welchen Änderungen an der Gesetzesvorlage vorgenommen werden, um dann danach abschließend für die zweite Lesung im Bundestag vorbereitet zu werden.
Bevor das Gesetz jedoch implementiert werden kann, muss es vom Bundestag nach einer dritten Lesung und in Abstimmung mit Mehrheit genehmigt werden.
Nach dem jetzigen Zeitplan und unter der Voraussetzung, dass dieses Gesetz noch vor Ende Juni 2017 im Bundestag zu Abstimmung kommt, kann mit einer Implementierung des neuen Gesetzes frühestens zum Sommer 2018 gerechnet werden - somit würden die ersten IHK Prüfungen wohl frühestens im Herbst 2018 erfolgen können. Jedoch haben alle bereits als Hausverwalter oder Immobilienmakler zugelassenen Selbständigen dann nochmals ein weiteres Jahr, also bis ca. Sommer/Herbst 2019, um die Sachkundeprüfung bei der IHK abzulegen. Sollte der Bundestag in dieser Sache nicht bis Ende Juni und vor der Sommerpause 2017 abstimmen und zu einem Ergebnis kommen, würde das neue Gesetz, wenn so angestrebt, erst von der nächsten Bundesregierung beschlossen und implementiert werden können. Jedoch würde der Gesetzgebungsvorgang mit neuer Legislaturperiode dann wieder von vorne beginnen und der zeitliche Ablauf ist dann zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr seriös abzuschätzen – würde sich aber sicherlich um Jahre nach hinten verschieben.
Unsere News zur Anhörung im Ausschuss des Bundestages vom 29.03.2017 finden Sie hier.



Bereiten Sie sich in unseren Seminaren auf die Sachkundeprüfung vor:

Seminar:   Geprüfte/r Immobilienmakler/in (DFI)
Seminar:   Geprüfte/r Hausverwalter/in (DFI) 


*  
Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Firmenname  
Straße  
PLZ / Ort    
E-Mail*  
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Telefon*  
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Telefax  
Nachricht*  
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
   

Deutsche Fachakademie 
der Immobilienwirtschaft (DFI)

Hamburg - NRW - München

Geschäftsstelle:
Lübeckerstraße 1
22087 Hamburg 
Telefon Sekretariat: 
040 - 209 330 226

Campus:
Beim Strohhause 31 (9 OG.)
20097 Hamburg


Seminarinformationen per 
eMail:  Info@DFI-Akademie.de